1995 beteiligt sich die Familie Scheufele an der Firma Kienhöfer & Moog. Seit dieser Zeit firmiert das Unternehmen unter Kienhöfer & Scheufele. 2008 erfolgt die Integration der Firma in die Chopard-Gruppe. Die Produktionsschwerpunkte gliedern sich in die Bereiche Ketten, Schmuck, Ansatzbänder und Komponentenfertigung. Dabei nutzt Kienhöfer & Scheufele die Vorteile moderner Produktionstechniken ohne die handwerkliche Tradition zu vernachlässigen. Der Erhalt und die Förderung traditioneller Handwerkskunst sind für das Unternehmen selbstverständlich.